Creative Coding WS2013 at IxD Hof

Hof University Münchberg, Germany

http://ixd-hof.de
If private, only you and invited students will be able to access this page.
Upgrade your account to Professor Plus+ membership to set your class private.
Newest to Oldest

Aufgabe 7: Bildergeschichte


Erzählt eine kurze Bildergeschichte. Fotografiert dafür mehrere Ansichten von einem Objekt und ein Hintergrundmotiv. Stellt das Objekt in Photoshop frei und platziert es über dem Hintergrund interaktiv in Processing. Lasst es reagieren und verändern und dadurch erzählen. Ihr dürft für die Aufgabe gern Eure Fotografien aus dem Semester nutzen.
Newest to Oldest

Zwischenpräsentation


Ihr habt nun zwei Wochen Zeit an der Zwischenpräsentation zu arbeiten. Gestaltet dafür einen weiteren experimentellen Sketch zur Darstellung von Zeit. Überlegt wie Ihr das Fortschreiten der Zeit, die Sekunden, Minuten, Stunden und die Tageszeiten mittels Farbe, Animation und den geometrischen Formen Kreis, Quadrat, Rechteck und Linie darstellen könnt.
Newest to Oldest

Aufgabe 5: Farbe


Lest Euch zuerst die Artikel zum Thema Farbe durch und werft einen Blick in Eva Hellers “Wie Farben wirken”. Entwerft dann einen minimalistischen Sketch der mittels Farbe, Form und Animation ein Gefühl ausdrückt. Wie wenig braucht es um das Gefühl darzustellen?
Newest to Oldest

Aufgabe 4: Eine Uhr


Ihr habt nun alle Werkzeuge um eine Uhr zu gestalten: Geometrie, Zeitvariablen und Funktionen. Gestaltet zuerst eine einfache, analoge Uhr ohne Fonts, aber mit allen nötigen Elementen (Zeiger, etc.). Setzt wie immer nur eine begründete Zusatzfarbe ein und legt den Sketch auf 500×500 Pixel an. Die zweite Aufgabe besteht darin eine experimentelle Uhr zu gestalten. Wie könnt Ihr mit den neuen Werkzeugen die Zeit darstellen?
Newest to Oldest

Aufgabe 3: Orientierung und Nähe


Lest Euch die kurzen Texte über die Aspekte Orientierung und Nähe aus der Wahrnehmungspsychologie im Weblog durch. Erstellt daraufhin je einen Sketch zu den einzelnen Aspekten Orientierung und Nähe: Legt die Sketches im Format 500×500 Pixel an. Als Hintergrundfarbe sind schwarz, weiss oder grau erlaubt. Achtet darauf wie unterschiedlich Eure Sketches positiv (weiss / schwarz) bzw. negativ (schwarz / weiss) wirken. Setzt nur eine Zusatzfarbe gezielt ein und achtet auf eine druchgängige Gestaltung der drei Sketches. Nutzt die Elemente Quadrat, Rechteck, Kreis und Linie und beeinflusst deren Position, Orientierung und Farbe durch die Position der Maus oder die Zeit, um die drei Wahrnehmungsaspekte auszudrücken.
Newest to Oldest

Aufgabe 2: Kubistische Typografie


Komponiert in Processing mit den Elementen Quadrat, Rechteck und Kreis Euren Vornamen nach Huznar. Auf weissem Hintergrund im Format 800x500px. Skizziert Euren Entwurf vorher auf Papier. Nutzt dabei ein Raster zur Orientierung. Ladet diese Skizze ins Weblog. Erstellt schliesslich zwei Varianten in Processing. Setzt zusätzlich zu weiss, grau und schwarz nur eine bewusst eingesetzte Farbe ein. Verlinkt Eure Skizzen als Kommentar.
Newest to Oldest

Aufgabe 1: De Stijl


Entwerft und gestaltet in Processing einen Sketch nach De Stijl mit geometrischen Grundformen. Stellt den Sketch bis zum 22.10.2013 10.00h in den Classroom. Lest Euch dazu den Wikipedia Artikel zu De Stijl durch: http://de.wikipedia.org/wiki/De_Stijl Und die Kurzbiografie von Vilmos Huszar: http://www.vilmos-huszar.de/