Generative Gestaltung - HAWK SS 2016

HAWK FH HHG Hildesheim, Germany

http://www.hawk-hhg.de/
Als Gestalter arbeitet man heutzutage viel mit digitalen Werkzeugen, wie zum Beispiel Photoshop, Illustrator, Freehand und Flash. Das Leistungsspektrum dieser Programme beeinflusst und beschneidet uns beim Kreieren neuer Ideen. Somit ist es ist an der Zeit seine eigenen Werkzeuge zu schreiben, um die starren Bahnen zu verlassen. Mit dem konstanten Fokus auf visuellen Output erlernen wir mit Hilfe vieler kleiner Übungen verschiedene Konzepte der Programmierung. Zusätzlich werfen wir einen Blick in die Natur, um spannende Konzepte für neue gestalterische Prozesse zu adaptieren. Der Kurs richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene. Als Unterrichtswerkzeug verwenden wir die Open-Source Entwicklungsumgebung Processing. Das erlernte Wissen ist eine gute Basis, um in der Folge auch in anderen Programmiersprachen, wie JavaScript, ActionScript oder Java, programmieren zu können. Anmeldung studip: Technologie und Technik Grundlagen Webtechnologie https://studip.hawk-hhg.de/plugins.php/vorlesungsverzeichnisplugin/show/index/sem/dd5b52449b430d7449156ab63c12eae1/5020b5734db9185ee2f21b52706b6a16 Die Kursergebnisse werden auf tumblr veröffentlicht: http://creativecodingathawk.tumblr.com/
Get Professor Plus+ membership to set your class private.

Clone Class

Get Professor Plus+ membership to clone your class easily for a new semester.

You have reached the 15 sketch trial limit. Get Professor Plus+ to invite students, submit sketches, upload larger files, and more! Learn more
Your class have reached the 15 sketch trial limit. Remind your professor to subscribe to continue using your class and submit sketches.
Als Gestalter arbeitet man heutzutage viel mit digitalen Werkzeugen, wie zum Beispiel Photoshop, Illustrator, Freehand und Flash. Das Leistungsspektrum dieser Programme beeinflusst und beschneidet uns beim Kreieren neuer Ideen. Somit ist es ist an der Zeit seine eigenen Werkzeuge zu schreiben, um die starren Bahnen zu verlassen. Mit dem konstanten Fokus auf visuellen Output erlernen wir mit Hilfe vieler kleiner Übungen verschiedene Konzepte der Programmierung. Zusätzlich werfen wir einen Blick in die Natur, um spannende Konzepte für neue gestalterische Prozesse zu adaptieren. Der Kurs richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene. Als Unterrichtswerkzeug verwenden wir die Open-Source Entwicklungsumgebung Processing. Das erlernte Wissen ist eine gute Basis, um in der Folge auch in anderen Programmiersprachen, wie JavaScript, ActionScript oder Java, programmieren zu können. Anmeldung studip: Technologie und Technik Grundlagen Webtechnologie https://studip.hawk-hhg.de/plugins.php/vorlesungsverzeichnisplugin/show/index/sem/dd5b52449b430d7449156ab63c12eae1/5020b5734db9185ee2f21b52706b6a16 Die Kursergebnisse werden auf tumblr veröffentlicht: http://creativecodingathawk.tumblr.com/
Newest to Oldest

Selbststudium: PShape


- Import von Vektorbasierte Daten - zeichnen von Vektordaten - Manipulation von Vektordaten Anleitungen unter: http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/21_komplexeDatentypen_pshape.pdf oder http://www.creativecoding.org/lesson/basics/processing/bilder
Newest to Oldest

Lektion 11 / Algorithmen


- Verbindungen - Schwarm - Wiederhoung Arrays: Arrays als Argumente und als Rückgabewert am Beispiel color[]
Newest to Oldest

Lektion 10 / Algorithmen 1


- DLA - Perlin Noise
Newest to Oldest

Lektion 09 : String


-Arrays Teil2 -String
Newest to Oldest

Lektion 08 : Arrays


- Arrays - Bibliotheken (PeasyCam)
Newest to Oldest

√úbungen


Hier wird eine Liste von Übungen aufgeführt. Übungen werden nicht bewertet und müssen auch nicht abgegeben werden. http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/beispieltestat.zip
Newest to Oldest

Lektion 07 : Komplexe Datentypen


- Einführung in komplexe Datentypen - Aufbau einer Klasse (Attribute, Konstruktor, Methoden) - Instanzen einer Klasse - PVector
Newest to Oldest

Lektion 06 / Geometrie


- Gleichmäßige Raster mit verschachtelten Schleifen, trigonometrischen Funktionen und Modulo - Operator: Modulo - sin(), cos()
Newest to Oldest

Lektion 05 / Schleifen


- Wiederholung Funktionen und Matrixoperationen - Schleifen - PDF Export
Newest to Oldest

Lektion 04 / Unterprogramme


- Funktionen (ohne Parameter, mit Parameter, ohne Rückgabe, mit Rückgabe) - Rekursion - Matrixoperationen (verschieben, drehen, skalieren, speichern & wiederherstellen)
Newest to Oldest

Lektion 03 / Fallunterscheidungen


- if, else if, else - globale vs lokale Variabeln - Aussagen und Operatoren
Newest to Oldest

Lektion 02 / Variablen


- Einfacher Bildexport - Variablen und Datentypen - Systemvariablen - (Grundlagen) Typumwandlung - Überblick über Processing Bibliothek: (System-)Variablen, Funktionen z.B. Zufallsfunktion, Ereignisfunktionen
Newest to Oldest

Lektion 01 / Grundlagen


- Grundaufbau - Grundformen - Farben, Kontur, Füllung
Newest to Oldest

Beispielarbeiten


Cool stuff

11.04.2016 (00) Einführung / Organisatorisches 18.04.2016 (01) Lektion 01: Vorlesung Grundlagen / Übung 25.04.2016 (02) Lektion 02: Vorlesung Variablen/ Übung 02.05.2016 (03) Lektion 03: Vorlesung Fallunterscheidungen/ Übung 09.05.2016 (04) Lektion 04: Vorlesung Funktionen/ Übung 16.05.2016 Pfingstmontag - keine Veranstaltung 23.05.2016 (05) Lektion 05: Vorlesung Schleifen/ Übung 30.05.2016 (06) Lektion 06: Vorlesung Geometrie & Raster / Übung 06.06.2016 (07) Lektion 07: Vorlesung Komplexe Datentypen / Übung (ACHTUNG! Heute im Raum 225) 13.06.2016 (08) Lektion 08: Vorlesung Arrays / Übung 20.06.2016 (09) Lektion 09: Vorlesung String / Übung 27.06.2016 (10) Lektion 10: Vorlesung Algorithmen I / Übung 04.07.2016 (11) Lektion 11: Vorlesung Algorithmen II / Übung 11.07.2016 Testat 10.10.-14.10. Projektbesprechung: Innerhalb dieser Woche könnt ihr rund um euer Projekt und der Abgabe Fragen Stellen und euch Feedback zu eurem Projekt holen. Termine nach Absprache ganztägig möglich (Ort: Computerpool oder Cafete). Voraussichtlich in der Woche vom 17.10. bis 21.10. finden die Projektpräsentationen und Abgaben statt. Der genauer Termin wird noch per Umfrage geklärt. Uhrzeit: ca 17 Uhr. Geplante Dauer für alle Präsentationen insgesamt: max. 2h.

http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/00_thema_pruefungsleistung.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/00_semesteraufgabe.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/01_einfuehrung.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/02_grundlagen.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/03_variablen.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/04_processing_bibliothek.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/05_operatoren.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/06_fallunterscheidungen.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/07_matrix.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/08_unterprogramme.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/09_schleifen.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/10_pdf_export.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/11_geometrie.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/12_komplexeDatentypen_klassen.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/14_komplexeDatentypen_bibliotheken.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/15_arrays.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/16_komplexeDatentypen_string.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/17_komplexeDatentypen_pfont.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/18_zufall.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/19_algorithmen.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/20_arraylist.pdf http://diana-lange.de/content/files/gg_hawk_ss16/21_komplexeDatentypen_pshape.pdf